Kreisfeuerwehrverband Euskirchen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Bezirksbrandmeister ernannt

KÖLN. Regierungsvizepräsidentin Ulrike Schwarz ernannte heute in einer Feierstunde Manfred Savoir zum Bezirksbrandmeister und Uwe Lomberg zu seinem Stellvertreter. Damit wurde die Amtszeit der beiden bereits amtierenden Bezirksbrandmeister um weitere sechs Jahre verlängert.

Foto von li. nach re.: Regierungsbranddirektor Helmut Exner (Bezirksregierung Köln: Dezernat Gefahrenabwehr), Regierungsvizepräsidentin Ulrike Schwarz, Stellvertreter des Bezirksbrandmeisters Uwe Lomberg,  Bezirksbrandmeister Manfred Savoir, Abteilungsdirektor Manfred Richter (Bezirksregierung Köln: Abteilungsleiter), Leiter der Berufsfeuerwehr Herr Jürgen Wolff als Vertreter der Berufsfeuerwehren im Bezirk.

Die Bezirksregierung ist für die Ernennung eines Bezirksbrandmeisters und seines Stellvertreters nach vorheriger Anhörung der Kreisbrandmeister zuständig. Die Amtszeit der Ehrenbeamten auf Zeit beträgt 6 Jahre.

Der Bezirksbrandmeister und sein Stellvertreter unterstützen die Bezirksregierung bei der Aufsicht über die Freiwilligen Feuerwehren in Gemeinden ohne Berufsfeuerwehren. Dazu zählt die Nachwuchsförderung ebenso wie die Altersschichtung, um den Fortbestand der Freiwilligen Feuerwehren zu gewährleisten. Auch die Beratung in fachlichen Angelegenheiten und die Überprüfung, ob die im Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetz vorgeschriebenen Aufgaben eingehalten werden, ist wesentlicher Bestandteil des Aufgabenspektrums.

Weiterhin wirken der Bezirksbrandmeister und sein Stellvertreter im Krisenstab der Bezirksregierung Köln, bei der Feuerwehrunfallkasse und im Verband der Feuerwehren mit. Sie sind Prüfer am Institut der Feuerwehr in Münster und verleihen Ehrenurkunden z.B. bei Gründungsjubiläen von Freiwilligen Feuerwehren).

Manfred Savoir (55 Jahre) ist hauptamtlicher Amtsleiter im Bauverwaltungsamt bei der Stadt Geilenkirchen. Sein Stellvertreter Uwe Lomberg (48 Jahre) nimmt hauptberuflich die Aufgabe als Sachgebietsleiter der Leitstelle im Bereich Einsatzplanung und -vorbereitung beim Oberbergischen Kreis wahr. (Foto und Text: Pressestelle Bezirksregierung Köln)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 26. November 2011 um 15:51 Uhr