Seminar: Netzwerktreffen der Jugendwarte

Kreis Euskirchen. Die Jugendfeuerwehr im Kreisfeuerwehrverband Euskirchen richtet am 17. März 2018 ein Netzwerktreffen für Jugendwarte aus. Dabei steht vor allem der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Anmeldungen sind ab sofort über die Stadt- und Gemeindejugendwarte möglich.

„Wir möchten mit diesem Seminarangebot neue Wege gehen und ein dabei auch alternative Fortbildungskonzepte anbieten“, berichtete der stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Heinrichs. „Die Jugendwarte und Betreuer werden durch unsere Verbandsarbeit eine stärkere Unterstützung bei den alltäglichen Problemen einer Jugendfeuerwehr vor Ort bekommen“, versprach Heinrichs, der sich auf das Zusammentreffen freut.

Am Vormittag stehen Fachthemen auf dem Programm, darunter Aktuelles im Bereich Brandschutzerziehung und –aufklärung, sowie Erfahrungsberichte zu einer mehrtägigen Freizeitfahrt der Gemeindejugendfeuerwehr Weilerswist sowie einem Freundschaftswettbewerb der Jugendfeuerwehr der Kreisstadt Euskirchen. Am Nachmittag werden verschiedene Workshops angeboten, unter anderem zu einer modernen Dienstplangestaltung sowie zu der Durchführung von Wettbewerben und Lehrgängen.

Am Nachmittag folgt die Ergebnispräsentation der einzelnen Workshops sowie eine Darstellung des Leistungsspektrums des Jugendforums.

Das Seminar richtet sich an Jugendwarte, Jugendbetreuer und Jugendhelfer der Jugendfeuerwehren im Kreis Euskirchen.

4.301 Aktive
Mitglieder
2.570 Einsätze
231 Gerettete
Menschen
17 Gerettete
Katzen