Ehrenmedaillen für Kreisausbilder

Schmidtheim. Mit der höchsten Auszeichnung des Kreisfeuerwehrverbandes, der Ehrenmedaille für herausragende Leistungen, ehrte Kreisbrandmeister Udo Crespin gleich drei langjährige Kreisausbilder. Gerd Breuer, Udo Hörnchen und Franz-Josef Floss wurden beim Ehrfahrungsaustausch der Ausbilder in Schmidtheim mit der besonderen Ehrung für ihre langjähriges Wirken vor allem im Rahmen der kreisweiten Qualifizierung von Truppführern gewürdigt.

Bereits 1993 hatte Gerd Breuer zunächst das Thema Löschwasserförderung/Armaturen vermittelt; bereits im Folgejahr unterrichtete er wesentliche theoretische Grundlagen quer durch die Dienstvorschriften des Feuerwehrwesens hindurch. In den vergangenen acht Jahren verantwortete er zudem die praktische Ausbildung der Truppführer.

Udo Hörnchen vermittelte hingegen die Themen Einsatzplanung und –vorbereitung sowie die Regeln für den Löscheinsatz und die technische Hilfeleistung. Er war ab 2003 Kreisausbilder bis zum vergangenen Jahr. Franz-Josef Floss brachte sich erstmals 1989 in die Kreisausbildung ein und bereicherte vor allem die praktischen Unterrichtseinheiten.

Kreisbrandmeister Udo Crespin stellte heraus, dass alle drei Geehrten zudem im Rahmen der Ausbildung in ihren Standorten sowie auch auf Stadt- und Gemeindeebene über viele Jahrzehnte hinweg Verantwortung übernommen hätten. Im besonderen Maße brachten sie sich jedoch auch dann ein, wenn seitens der Kommunen ein großer Fortbildungsbedarf erklärt wurde und in einem Jahr gleich zwei Truppführerlehrgänge ausgerichtet wurden. „Das ging zu Lasten eurer Urlaubsplanung, eurer Familien und auch eurer Freizeit“, dankte Crespin.

4.367 Aktive
Mitglieder
2.892 Einsätze
316 Gerettete
Menschen
14 Gerettete
Katzen