Neues aus den Fachbereichen

Euskirchen. Mit Hochdruck arbeiteten gegenwärtig die Koordinatoren unserer neu gegründeten Fachbereiche an der Umsetzung von ersten Projektaufträgen.

Im Rahmen der vergangenen Dienstbesprechung mit den Leitern der Feuerwehren sowie einer mit dem erweiterten Verbandsvorstand anberaumten Sondersitzung wurden Bedarfe erhoben, Vorschläge aus den Fachbereichen erörtert und letztlich priorisiert. „Das Engagement der in den Fachbereichen zusammengeschlossenen Einsatzkräfte ist beeindruckend. Wir schaffen einen Mehrwert, von dem alle Feuerwehrangehörigen im Kreis Euskirchen profitieren werden“, bilanzierte der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Kreisbrandmeister Udo Crespin.

Am 22. Oktober wurden im Stabsraum der Kreisverwaltung noch einmal alle Themenfelder beleuchtet. Dazu stimmten der Vorstand und die Koordinatoren gemeinsam die Schnittstellen bzgl. der Bearbeitung in den einzelnen Fachbereichen ab und hinterlegten die einzelnen Teilprojekte mit einer Zeitschiene. Was in den Fachbereichen in den kommenden Monaten genau bearbeitet werden wird, fassen wir für Sie nachfolgend zusammen:

Fachbereich Einsatzplanung, Koordinator Johannes Gebertz:

Der Fachbereich wird das Thema „Einsatzleitung“ beleuchtet, konkreter Einsatzszenarien ab dem Einsatz einer Zuges bis hin zur Großeinsatzlage bzw. Katastrophe. Dabei soll auch das Themenfeld „Koordinierungsstellen“ beleuchtet werden. Zudem wird es eine Hilfestellung für Einsatzleiter im Kreis Euskirchen geben. Was genau das sein wird, verraten wir im kommenden Jahr.

Fachbereich Ausbildung, Koordinatoren Alexander Rheindorf und Wolfgang Hecker:

Pünktlich zum Beginn des vierten Quartals konnte der Fachbereich bereits mit einer Aus-, Fort- und Weiterbildungsübersicht für das kommende Jahr 2019 aufwarten, die in Kürze im Bereich „Ausbildung“ veröffentlicht werden wird. Damit stehen vor allem erstmals frühzeitig die Lehrgangstermine für das Folgejahr fest, sodass potenzielle Teilnehmer in die Lage versetzt werden, ihren Jahresurlaub entsprechend anzupassen.

Fachbereich Technik und Sicherheit, Koordinator Philipp Heller:

Der Fachbereich wird priorisiert die Themen Personenschutzschalter, Einsatzstellenhygiene sowie Versorgung/Logistik bearbeiten. Zielsetzung ist die Erstellung von Fachempfehlungen. Die Eingabe weiterer Themen ist möglich und kann jederzeit über die Leiter der Feuerwehren erfolgen.


„Die vorgenannten Themen sind nur ein Ausschnitt aus der umfassenden Tätigkeit der Fachbereiche. Ich bin froh, dass wir so hoch motivierte Mitstreiter für die Arbeit in den Fachbereichen gewinnen konnten, die ihre langjährige Expertise einbringen. Weitere Interessenten sind natürlich weiterhin willkommen und wenden sich an die Geschäftsstelle“, so Crespin.

(Oliver Geschwind, Geschäftsführer KFV)

4.367 Aktive
Mitglieder
2.892 Einsätze
316 Gerettete
Menschen
14 Gerettete
Katzen