Einladung zum Crash-Kurs NRW

Vogelsang. Exklusiv für Einsatzkräfte der Feuerwehren und Hilfsorganisationen findet im Kulturkino Vogelsang IP am Freitag, den 14. Juni 2019 ab 19 Uhr ein „Crash-Kurs NRW“ der Kreispolizeibehörde Euskirchen statt. Dabei handelt es sich um eine Präventionsveranstaltung für junge Verkehrsteilnehmer aus den Reihen der Jugendfeuerwehren und Einsatzabteilungen aber auch für Jugendwarte, Einheitsführer und Interessierte.

Emotionale Bilder, erschreckende Geschichten, eindringliche Musik ¬- das ist der Stoff, aus dem zeitgemäße Unfallprävention gemacht ist. Und der Stoff, von dem der „Crash-Kurs“ lebt. Denn es handelt sich dabei nicht um einen schlichten Vortrag, sondern um sehr emotionale, sehr persönliche Schilderungen von Polizisten, Feuerwehrleuten, Notfallseelsorgern, und Notärzten. Doch auch Verkehrsunfallopfer oder deren Angehörige kommen zu Wort und schildern das, was sie im Straßenverkehr erlebt haben, wie sie verletzt wurden oder einen geliebten Menschen verloren haben.

Und warum? Weil es oft kleine Versäumnisse sind, die zu folgenschweren Unfällen führen: Der Blick auf´s Handy, „die paar Stundenkilometer mehr auf dem Tacho“ oder „das kleine Straßenrennen“ mit Gleichaltrigen in einem anderen Wagen. Und dann, dann bleibt das Leben manchmal stehen. Plötzlich und unverhofft. Und zurück bleiben verbogene Fahrzeugwracks, Verletzte und manchmal auch Tote. Der Crash-Kurs möchte junge Fahrinnen und Fahrer für diese Gefahren sensibilisieren, damit sie nicht das gleiche Schicksal erleiden. Und zwar ohne den Zeigefinger zu erheben, sondern durch die authentischen Berichte der Betroffenen.

Bislang konnten zwei Crash-Kurs-Veranstaltungen für junge Einsatzkräfte mit großem Erfolg durchgeführt werden: Am am 5. Oktober 2012 im City Forum Euskirchen mit etwa 450 Teilnehmern und am 9. April 2014 in der Grenzlandhalle Hellenthal mit etwa 200 Teilnehmern.

Veranstaltung:
Freitag, 14.06.2019, 19 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP
Die Anfahrt zum Kino wird auf dem Gelände beschildert. Es ist ausreichend Parkraum vorhanden.

Zielgruppe:
Mitglieder der Jugendfeuerwehren und Einsatzabteilungen im Alter von 16 bis 25 Jahren sowie deren Jugendwarte, Betreuer und Einheitsführer. Gerne können auch Freunde an der Veranstaltung teilnehmen.

Anmeldung:
Rückmeldungen zur Teilnahme werden bis zum 31. Mai 2019 erbeten an Tido.Janssen@polizei.nrw.de

4.367 Aktive
Mitglieder
2.892 Einsätze
316 Gerettete
Menschen
14 Gerettete
Katzen