Jugendflamme Stufe III verliehen

Kommern. Neun Jugendfeuerwehrgruppen aus Mechernich, Strempt, dem Zug 7/2, Satzvey, Wachendorf, Obergartzem, Weyer, Vussem und Kommern haben im Kommerner Mühlenpark an der zweiten Austragung des Stadtjugendfeuerwehrpokals teilgenommen. Bei heißen Temperaturen sicherte sich letztlich die Jugendfeuerwehr aus Obergartzem den ersten Platz. Auf Platz zwei landeten die Jugendgruppen aus Satzvey und Vussem.

Die 90 teilnehmenden Jugendlichen mussten in sechs verschiedenen Disziplinen praktisches und theoretisches Feuerwehrwissen sowie ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Thomas Wolff, überreichten im Beisein vieler Mechernicher Kommunalpolitiker die Preise.

Der von Stadtjugendfeuerwehrwart Ingo Esser und seinen Mitstreitern hervorragend organisierte Wettbewerb fand bei den Jugendlichen viel Wohlwollen und sorgte trotz aller Anstrengung für viel Spaß und Geselligkeit und trug zur Kameradschaftsförderung bei.

Außerdem gab es eine besondere Ehrung: Nach mehr als zehn Jahren wurde im Kreis Euskirchen die Jugendflamme der Stufe III verliehen. Acht Jugendliche aus Vussem und Weyer bestanden diese Prüfung mit Bravour. Zur Erreichung der Jugendflamme Stufe III gehört neben feuerwehrtechnischen Fertigkeiten auch die Erstellung einer Projektarbeit. Die Jugendlichen haben hierzu ein Image-Video für die Jugendfeuerwehr erstellt, welches beachtlichen Anklang fand.

Marco Heimbach und Marcel Hommel wurde für ihre Arbeit in und für die Jugendfeuerwehr die Ehrennadel in Bronze der Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen verliehen. Beide haben über viele Jahre die Jugendfeuerwehr in ihren Orten betreut.

Pressesprecher Georg Leyendecker freute sich über die rege Beteiligung der Jugendlichen. „Man sieht, dass die Jugendfeuerwehr bei den Jugendlichen im Stadtgebiet Mechernich sehr gut ankommt. Wir sind aber auch weiterhin auf der Suche nach Nachwuchskräften“, so Leyendecker. Wer Interesse an der Arbeit der Jugendfeuerwehr hat, kann sich gerne in den einzelnen Ortschaften bei allen Feuerwehrangehörigen melden oder einen Übungsabend besuchen.

Im Foto: Die Jugendfeuerwehr aus Obergartzem gewann den Mechernicher Stadtjugendfeuerwehrpokal. Sie setzte sich gegen acht weitere Jugendfeuerwehren durch. Foto: Georg Leyendecker/Feuerwehr Mechernich/pp/Agentur ProfiPress

4.419 Aktive
Mitglieder
3.298 Einsätze
270 Gerettete
Menschen
11 Gerettete
Katzen