Weitere Kinderfeuerwehr gegründet

Euskirchen. Seit Anfang August besteht bei der Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen eine Kinderfeuerwehr. Somit kann die in 2016 gesetzlich  geschaffene Möglichkeit zur Einrichtung einer entsprechenden Abteilung nun auch in der Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen - neben der Abteilung Jugendfeuerwehr - zur langfristigen Mitgliedergewinnung genutzt werden. Es handelt sich um die zweite Kinderfeuerwehr im Kreis Euskirchen; die Erste wurde in Zülpich gegründet. 

Bürgermeister Dr. Uwe Friedl und der Leiter der Euskirchener Wehr, Peter Jonas, stellten ihr Konzept jetzt in der Feuerwache den Medien vor. Die  neue Abteilung steht dem Gesetz nach schon Sechsjährigen offen, in  Euskirchen will man die Arbeit aber mit Sieben- und Achtjährigen beginnen. „Wir glauben, dass dies in der Aufbauphase besser ist. Später können Jüngere dazustoßen“, sagte Jonas.

Die Kinderfeuerwehr ist als Vorstufe der Jugendfeuerwehr gedacht, die nach Friedls Worten in Euskirchen „auf guten Füßen“ steht.

Die nächste Infoveranstaltung für Erziehungsberechtigte beginnt am Dienstag, den 20. August um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Palmersheim. In der Kinderfeuerwehr können zunächst nur Mädchen und Jungen mitmachen,  deren Eltern einen dieser Termine wahrgenommen haben. Die Feuerwehr bittet um Anmeldung per E-Mail unter kinderfeuerwehr@feuerwehr-euskirchen.de

(Foto: J. Bühl, Text: Torsten Wanasek, Feuerwehr Kreisstadt Euskirchen

4.419 Aktive
Mitglieder
3.298 Einsätze
270 Gerettete
Menschen
11 Gerettete
Katzen