Hohe Auszeichnung für Hans-Peter Eschweiler

Weilerswist. Mit der Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Euskirchen e. V. wurde Hauptbrandmeister Hans-Peter Eschweiler für seine besonderen Verdienste für die Freiwillige Feuerwehr geehrt.

Insgesamt war Eschweiler 14 Jahre und 11 Monate als Löschgruppenführer sowie drei Jahre und sieben Monate als stellvertretender Löschgruppenführer der Löschgruppe Weilerswist tätig. Er trieb die Integration der Feuerwehr in die Dorfvereinsgemeinschaft voran und etablierte diese dauerhaft. Er nahm nicht nur Aufgaben als Ausbilder innerhalb der Löschgruppe wahr, sondern engagierte sich auch auf Gemeindeebene im Rahmen der Grund- und Truppmannlehrgänge, so die Leitung der Feuerwehr. Die Auszeichnung führte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Harald Heinen durch.

Daneben wurden vom Leiter der Feuerwehr Bernd Bramer auch weitere Einsatzkräfte geehrt, darunter Unterbrandmeister Peter Nüsser für 50 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr. „Das ist die erste mit bekannte Dienstzeit in der Einsatzabteilung. Peter Nüsser gebührt die allergrößte Anerkennung für ein halbes Jahrhundert ehrenamtliches Engagement für das Allgemeinwohl“, so Heinen. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Oberbrandmeister Maik Kühnold für seine 25-jährige Mitgliedschaft.

(Oliver Geschwind, Geschäftsführer)

4.419 Aktive
Mitglieder
3.298 Einsätze
270 Gerettete
Menschen
11 Gerettete
Katzen