Ehrungen - Wie geht das?

Ehrungen – Wie geht das?

„Ehrungen, das ist, wenn die Gerechtigkeit ihren guten Tag hat“. Dieser Satz stammt von Konrad Adenauer und er hat damit etwas sehr Wichtiges zum Ausdruck gebracht: Ehrungen sind wichtig für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, sich aktiv einbringen, ihre Freizeit investieren und ihr Herz an eine Sache hängen, die es Wert ist, um sich für sie einzusetzen.

Dem Kreisfeuerwehrverband Euskirchen e. V. werden regelmäßig nach einer Quote festgelegte Ehrenzeichen zugewiesen, die von den kommunalen Feuerwehren beantragt werden können. Dazu zählt insbesondere die Verleihung des Feuerwehr-Ehrenkreuzes des Deutschen Feuerwehrverbandes in den Stufen Bronze, Gold und Silber.

Das „Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz“ wird verliehen:

  -  für hervorragende Leistungen im Feuerwehrwesen

  -   für besonders mutiges Verhalten im Einsatz der Feuerwehr

  -   für Errettung von Menschen aus Lebensgefahr während des Einsatzes, wenn der Feuerwehrangehörige sich in besonders erheblicher eigener Lebensgefahr befunden hat.

Mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze sollen vor allem den Einsatz in Projekten oder das Engagement von bisher unterdurchschnittlich vertretenen Gruppen sichtbar gemacht werden.

Dem Kreisfeuerwehrverband Euskirchen e. B. werden pro Jahr bis zu fünf Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze, bis zu 3 Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber und ein Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold verliehen. Anträge sind über die Leiter der Feuerwehren an der Kreisfeuerwehrverband zu stellen. Beachtlich ist ein zeitlicher Vorlauf von mindestens vier Monaten bis zur Ehrung.

4.301 Aktive
Mitglieder
2.570 Einsätze
231 Gerettete
Menschen
17 Gerettete
Katzen